Hallo Welt

von Aimé Pereda, Deutschkurs ehemalige 12/4

Hallo Menschen, die ihr hier lebt.

Ich habe was zu sagen

passt euch bestimmt nicht in den Kragen

aber ich habe Sehnsucht!

 

Sehnsucht danach, dass ihr aufwacht

Sehnsucht danach, dass ihr die Augen aufmacht

Sehnsucht danach, dass ihr endlich versteht

Dass es so nicht weitergeht.

 

Ihr seid egoistisch

und besessen von Geld.

Seht es realistisch

Er wird nicht kommen-euer Held

 

Ich wünschte jeder wär ein bisschen besser

dann könnten wir es schaffen

ohne Jähzorn und Messer

ganz ohne diese Waffen.

 

Wir könnten wieder lieben lern‘

ganz nah bei uns und auch ganz fern

den Ozean, die Meere

die Tiere und jede andere Sphäre

 

Hallo Menschen

Ich habe was zu sagen

die Welt rettet sich nicht von allein

bitte fangt an, euer eigener Held zu sein.

 

Die Reihe "Lyrik am See" mit Gedichten aus dem ehemaligen Deutschkurs 12/4 der Musik- und Deutschlehrerin Claudia Jost endet vorerst mit diesen Versen. Wir hoffen, sie hat gefallen und viele unserer jungen und alten Leser:innen können sie fortsetzen. Zu welchen Versen inspiriert Sie - und euch - unser Haussee, der Straussee?